Bademode für 2013 – Bikini oder Badeanzug?

Auch in diesem Jahr stellt sich für viele Damen die Frage – Badeanzug oder Bikini? Natürlich ist dies zunächst eine Frage der Figur, denn nicht jede Dame hat von Natur aus perfekte Rundungen. Wobei man ja auch immer sagen muss, egal ob Badeanzug oder Bikini – erlaubt ist was gefällt. Ob es dann dem Umfeld gefällt, das steht auf einem anderen Blatt. Bikinis eignen sich eher für schlanke Frauen. Egal ob Triangel, Neckholder oder Bandeau – mit einem Bikini kann Frau ihre Kurven optimal in Szene setzen. Und gerade Letzteres wird immer beliebter. Warum? Das erfahren Sie unter www.bandeaubikini.org.

In diesem Jahr ist in puncto Farbwahl wieder alles in. Knallige Farben, große Muster in Form von Blüten oder dezente Streifen oder Pünktchen sorgen für eine riesige Auswahl, bei der Frau wahrhaft die Qual der Wahl hat.

Damen, die etwas üppigere Rundungen haben, können diese hingegen geschickt mit einem Badeanzug kaschieren und nett verpacken. Badeanzüge stehen in puncto Attraktivität einem Bikini in nichts nach. Längst ist die Zeit der biederen Modelle vorbei, sodass ein Badeanzug ebenso sexy sein kann, wie ein Bikini. Die meisten Badeanzüge sind im Bauchbereich extra verstärkt, sodass sie in diesem Bereich entsprechend kaschierend wirken.
Während schlanke Frauen nahezu alles tragen können, sollten fülligere Damen eher auf dezente dunklere Farben setzen und auf große Muster verzichten, da diese sich eher unvorteilhaft auf die Optik auswirken. Schwarz passt immer – es macht optisch schlanker und wirkt edel. Wenn Ihnen das zu fad ist, dann kombinieren Sie den Badeanzug mit einem farbigen Tuch, welches Sie locker um der Hüfte tragen.

Aber ganz egal ob Bikini oder Badeanzug, hauptsache Sie fühlen sich wohl. Und wenn Sie sich wohlfühlen, dann strahlen Sie dies auch nach außen aus. Denn wie heißt es immer so schön: „Wahre Schönheit kommt von Innen!“

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.