Die bunte Welt der Caps

Caps sind aus der heutigen Modewelt gar nicht mehr wegzudenken. Sie sind in den unterschiedlichsten Varianten erhältlich und machen somit den Modehimmel ganz schön bunt und farbenfroh. Angefangen hat jedoch alles mit dem Sport. Es war im Jahre 1849, als man das erste mal an Stelle von Strohhüten eine Kappe getragen wurde. Den Run dafür gaben damals die New York Knickerbockers, als sie die Kappen zu einem Spiel trugen. Zu dieser Zeit hatten die Kappen allerdings noch kein Schild, welches jedoch bald an der Vorderfront der Kappe ihren Platz fand.

Es dauerte also gar nicht lange und das Baseballcap bekam seinen Namen und festen Platz in der Sportbekleidung. Heute trägt man Caps sowohl im Sport als auch in der Freizeit. Und das nicht nur von Herren, denn auch Frauen und Kinder sind begeistertet Cap-Träger.

Wie bereits erwähnt bietet der Handel eine große Auswahl verschiedener Caps zum Kauf an. Aber was wenn man nach einem ganz besonderen Cap sucht – etwas ganz individuellem oder gar einzigartigem? Dann hat man die Möglichkeit, sein Cap selbst zu gestalten. So zum Beispiel auch bei www.cap-selbst-gestalten.de.

 

Bildquelle: cap-selbst-gestalten.de

 

Hier können Sie zunächst unter verschiedenen Caps wählen. Neben unzähligen Modellen, stehen Ihnen natürlich auch verschiedene Farben zur Auswahl. Ist das Modell gefunden, die Farbe gewählt, dann muss nur noch ein entsprechendes Motiv für den Aufdruck her. Ganz egal ob Logo, witziger Spruch oder Bild, hier sind Sie ganz frei und können Ihr Wunschmotiv einfach hochladen.

Diese Möglichkeit ist ideal wenn Sie zum Beispiel ein Fanclub sind, eine Mottoparty geben oder aber auch für andere Events. Für Firmen bietet sich diese Möglichkeit natürlich auch perfekt als Werbemaßnahme an, denn Caps bieten eine hervorragende Werbefläche. Caps sind im Auge des Betrachters und bleiben somit in Erinnerung – zumindest wenn Sie einen Druck oder vielmehr ein Motiv wählen, dass man einfach nicht ignorieren kann – eben etwas Einzigartiges, etwas Ausgefallenes …

 

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.